Die Absinthtrinkerin

(Uraufführung)

Choreographie: Jutta Wörne
Konzept: Anja Eisner
Musik: Jean Sibelius

Premiere am 26.06.2008

Gerade hat sie ihre rechte Hand um ihren linken Arm gelegt – oder tat sie das schon vor einer Stunde?
In ihrem Körper ist eine ganze Welt konzentriert. Sie ist allein, aber keine Alleingelassene.
Eine, die sich selbst bestimmen will, aber nichts zu bestimmen hat. Sie ist unten, aber nicht tot.
Sie genießt ihr Leiden und gibt sich Abend für Abend dem lebendigen Moment des Rauschs der grünen Fee hin.

Ballet Director - Choreographer - Artist
2016 Jutta Ebnother All rights reserved