Die Schöpfung

Die Schöpfung
Oratorium von Joseph Haydn/Ballett von Jutta Ebnother

Text von Gottfried van Swieten/Nach der biblischen Genesis, Psalmtexten und John Miltons Paradise Lost

Musikalische Leitung: Michael Ellis Ingram
Inszenierung und Choreographie: Jutta Ebnother
Bühne: Flurin Borg Madsen
Kostüme: Adriana Mortelliti

Premiere: 16.3.2018

Den Athem des Lebens hauchte er in sein Angesicht, und der Mensch wurde zur lebendigen Seele.

Das Oratorium DIE SCHÖPFUNG von Joseph Haydn mit seiner optimistischen Haltung und eingängigen Tonsprache zählt seit der Uhraufführungen 1799 zu den beliebtesten Chorwerken der Klassik.

Ballettdirektorin Jutta Ebnother vollzieht in ihrer Adaption für den Tanz das Werden der Welt vom anfänglichen Chaos bis zur Erschaffung des Menschen choreographisch nach. Sie stellt dabei auch die Frage, wie wir der Schöpfung heute begegnen.

Das Ballett DIE SCHÖPFUNG wird mit Gesangssolisten, dem Opernchor, der Schweriner Singakademie und der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin live auf die Bühne gebracht.

Photos by András Dobi

Ballet Director - Choreographer - Artist
2020 Jutta Ebnother All rights reserved